Skip to content

Mein Rennmoped

Auf und Weiterbau meines Rennmoped

Archive

Category: Allgemein

Helm

Apr 10

So
Heute habe ich den neuen Helm abgeholt den Captian Cook organisiert hat. Danke noch mal an X-Lite.

Image Hosted by ImageShack.us
By thorstengsxr, shot with Canon PowerShot G9 at 2010-04-10

Gruß Thorsten

Hi

So zurück aus Brünn zu erst mal die positiven Seiten Wetter und Strecker einfach super. Leider fing alles damit an das sich meine Änderrungen an der TC als Fehlschalg herrausstellte. Ich muss jetzt mal schauen was ich falsch gemacht habe. Die TC hat mir permanent 15° Zündwinckel geklaut. dies hatte zur Folge dass das Moped nach drei Runden 128 grad Wassertemp. hatte und ich mir um meine Kopfdichtung ersthaft gedanken gemacht habe. Weiter wahr eine zxr 400 gegen über miner k5 regelrecht durchzugsstark. nach dem ich dann das alte File aufgespielt habe ging es wieder mit 80 grad und Leistung weiter. Leider währte der Spass nur kurz denn dann verabschiedet sich der dritte Gang und das Tranning wahr gelaufen. Binmal gespannt wie lange ich brauch um das Getrieb wieder in Stand zustezten. ich habe es heut mit Hilfe von Robert Schüller (Japanschwab) zerlegt und werde es morgen zu Lothar Kraus bringen der wird die defekten Zahnräder austauschen und es dann zum Hinterschleifen weiterschicken. Bin mal gespannt wann alle Teile wieder da sind. Leider habe ich durch diese Reperatur meinen Ausflug nach Protimao ertsmal auf Eis gelegt und über lege mir das Jahr zu benden.

Allgemeine Sachen die mir nicht gefallen haben
Leider wahren sich die beiden Veranstallter nicht ganz einig über der Starterzahl. daher wahren es am ende 245 Teilnehmer, was meiner Meinung nach entschieden zuviel wahr.
Der Herr der die Zeitmessung gemacht hat (angebilch 20 jahre Beruferfahrung) sollte mal dringed bei einem von DMSB in die Lehre gehen was das Tehma Startaufstellung angeht. Ich habe ja schon viel Veranstalltungen als TK und Helfer miterlebt, aber wie man bei so wenigen Starten (im Rennen) ein solches Chaos veranstallten kann ist mir unbegreiflich von 12 Startern standen maxsimal 8 auf der richtigen Position der Rest stand irgend wo. Im ernst dann brauche ich garkeine Startaufstellung.

Hi

Da ich durch das ganze Datarecording immer mal längerzeit in der Box stehe und die Zündung an ist habe ich mir eine zweite 23 Ah Battarie besorgt. Die ich üner ein 10² Kabel und einen Andersonstecker mit der Battarie im Moped verbinde.

1

Gruß Thorsten

Es war eine unglaublich gut organisierte Veranstaltung von der Schräglagenakademie und Durbahn Hamburg. Ca. 40 bis 50 Teilnehmer und freies fahren für alle. Eine besondere Leistung der Teilnehmer, wie auch des Veranstalters war es das trotz der teilweise riesigen Zeitunterschiede (Der schnellste 1:38 und der Langsamste ca. 3Minunten) zu nur einem nennenswerten Sturz gekommen ist. Das zeigt das sich auch schnelle und langsame auf der Strecke befinden könne, ohne das es gleich Unfälle gibt, wenn jeder auf den andere Rücksicht nimmt. Bilder und Technikbericht folgen. Ich hoffe das Michael heute aus dem Krankhaus in Most entlasseworden ist und sich auf dem Weg nach Hause befindet, weiter hoffe ich das Peter nicht all zuviel ärger mit seiner Frau bekommt.

Gruß Thorsten

Hier kurz die Fertigungsschritte

Form mit Trennwachs und PVA Folientrennmittel behandeln.

Verkleidung1

Decksicht aus Polyester Harz aufbringen ( EP Harz ist nicht UV beständig).

Verkleidung

Laminieren von dreilagen 110 gr. Glasgewebe und an der Verschraubung zusätzlich zweilagen 245 gr. Glasgewebe.

Verkleidung3

Leider gab es Licht und auch Schatten beim entformen. Das GFK Teil löst sich zwar gut aus der Form aber an der Ausbeulung für die Schraube hatte sich beim erstellen der Form eine Luftblase gebildet so dass der Zapfen abbrach. Naja bei der Nächsten weiß ich worauf ich achten muss.

Verkleidung4

Verkleidung5

Das GFK Teil ist zwar richtig leicht selbst im Verhältnis zur Karbonvorlagen aber dafür auch extrem filigran.

Verkleidung6

Verkleidung7

Gruß Thorsten

So
Gestern mal mit dem Formenbau angefangen und der erlernte in die Tat umgesetzt. Alles im allem hat das Abformen ca. 4 Std. gedauert.
Das Verkleidungsteil mit Hilfe von Styrodur und Heiskleber auf ein Brett fixiert. Dann die Räder mit Modelliermasse geschlossen und weil ich die Modelliermasse weiterverwenden will und nicht alles einsauen möchte habe ich den Rand noch mit Paketklebeband abgeklebt.

Verkleidung1

Mit Formenharz dick eingestrichen, es geht auch gestocktes Harz aber das Formenharz habe ich noch da gehabt.

Verkelidung2

Fünflagen 245gr Köpergewebe laminiert (Gehe auch 4 aber viel hilft viel.)

Verkleidung3

Die Sauna meiner Eltern habe ich dann kurzerhand zur Temperkammen umfunktioniert und das ganze bei 60 Grad 5 Stunden schwitzen lassen.

Verkleidung4

Das Ergebnis ist für meine erste Form nicht so schlecht lediglich ein kleiner Lufteinschluss. Mal sehe ob ich heute Abend e noch Lust habe und mal das erste Teil laminiere.

Verkleidung5

Gruß Thorsten

Hi

So diese Woche war ich auf einem Lehrgang zum Bauen von GFK Formen und Teilen. Da ich demnächst ein paar Teile aus Karbon machen möchte und nicht wie bei meine ersten Teilen, erst mal 4 Wochen Ausschuss produzieren wollte hielt ich einen solchen Lehrgang auch wenn er normalerweise für Modellbauer gedacht ist für sinn voll. Also bin ich am Samstage ins Müsterland nach Züprich gefahren. Hier mal ein paar Bilder.

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Ist alles kein Hexenwerk wenn man es mal gezeigt bekommt uns sich die nötige Zeit nimmt. Eines habe ich auf jeden Fall gelernt oder besser gesagt wurde ich in meine Erfahrungen bestätigt. Es ist wie über all eben mal schnell geht Garnichts und alles was es schon zu kaufen gibt lohnt sich von rein finanziellen Aufwand her nicht selber zu bauen. Natürlich kommt da dann noch der Spaß an Bauen dazu und der ist zu mindestens für mich nicht unerheblich (außerdem kann ich es dann so machen wie ich es will).
Bin mal gespannt wie die Teile so werden.

Gruß Thorsten

PS Eines ist auch klar geworden ich werde keine Sichtkarbonteile bauen das tue ich mir nicht an.

Info über die Seminare findet ihr hier.
http://www.seminarfabrik.de